Menu Sluiten

Deutsche Info

HUIS VAN VERHALEN = Haus der Geschichten

Geschichten

Die Feuerwerkkatastrofe

Dieses Haus ist eine offene Herberge für alle die mehr erfahren möchten über die Geschichte des Viertels Roombeek in Enschede, aber auch für Leute die einfach mal nett plaudern wollen. Es gibt immer eine Tasse Kaffee oder Tee dazu während der Öffnungszeiten (aktuell: Dienstag bis Freitag von 13.00 bis 15.30 Uhr). Etwa 50 ehrenamtliche Mitarbeiter tragen diese Organisation.

Das Viertel war vor dem 13. Mai 2000 vor allem ein etwas heruntergekommenes Industrieviertel mit einigen Wohngebieten zwischen den Fabriken.

Die Feuerwerkkatastrofe hat 23 Menschen getötet, viele hunderte verwundet und einige Tausend obdachlos gemacht.
Die Stadt Enschede hat diese Bürger beim Wiederaufbau aufs Engste bezogen. Sie durften in vielen Sitzungen mitreden bei der Planung die vom Stadtarchitekten Pi de Bruin geleitet wurde. Miteinander wurde die Neugestaltung des Viertels verwirklicht.
Heute ist es gerade durch diese Entwicklung ein sehr sehenswertes Viertel geworden.

Das HUIS VAN VERHALEN führt Sie gerne durch Geschichte und Gegenwart!

Für mehr Informationen

(Monatliche) Touren vorübergehend gestoppt

Aufgrund der Verschärfung der Maßnahmen in Bezug auf das Koronavirus werden Führungen vorübergehend nicht organisiert.
Behalten Sie diese Website und unsere Facebook-Seite im Auge, um das neueste Update zu erhalten